|  Registrieren
Bund der Doemensianer e.V.
Bund der Doemensianer e.V.

SEKTION SCHWEIZ

Jahrestagung 2016 in Solothurn

Die Jahrestagung der Sektion Schweiz findet am 21. Mai 2016 in Solothurn statt. Nähere Infos zum Ablauf und der Anmeldung finden Sie hier.

Rückblick Jahrestagung 2015

Die Mitglieder der Sektion Schweiz haben sich am 30. Mai 2015 zur Jahrestagung inder Brauerei Calanda in Chur getroffen. Die Calanda Brauerei gehört seit 1993 zur Heinekengruppe und zählt zur Nummer zwei im Schweizer Biermarkt. Wir wurden sehr herzlich mit "Gipfeli", Cafè und Bier empfangen. Nach der Begrüßung von Bruno Harder und dem Obmann wurden die Frauen zu einer Stadtführung abgeholt. In der Altstadt Chur sind 5000 Jahre Siedlungsgeschichte erlebbar. Von den Ursprüngen der Römer bis zur Herkunft der Rätoromanischen Sprache wurde die Stadt an diesem Morgen Richtiggehend erlebt. Die neuen Jungdoemensianer haben sich vorgestellt und sind in unsere Sektion aufgenommen worden. Markus Stoll ist als neuer Obmann der Doemens Sektion Schweiz vorgestellt worden und wurde einstimmig für diese Ehernvolle Aufgabe gewählt. Nach sieben Jahren als Obmann der Schweizer Doemensianer wurde Uwe Siegrist mit einem wunderschönen Doemens Bierkrug und einem großzügigen Geschenk bedankt. Anschließend wurden wir von Bruno Harder auf einem Rundgang durch die topmoderne Brauerei geführt. Auf der Brauereiführung folgte eine fürstliche Verkostung der verschiedenen Biere. Während dem wir mit allerlei Grillspezialitäten und verschiedenen Salaten verwöhnt wurden, erzählte man sich im Rossstall der Brauerei Calanda spannende Geschichten und freuten sich über das Wiedersehen nach langer Zeit. Gegen 16 Uhr gelangten wir auch schon wieder dem Abschluss unserere traditionsreichen Doemens Jahrestagung! Wir danken der Brauerei Calanda und ihrem Team für die Gastfreundschaft und die offerierten Getränke. Der Obmann Uwe Siegrist, Manfred Schaumberger

Rückblick - Jahrestagung 2014

Die Mitglieder (Anzahl 50) der Sektion Schweiz haben sich am 3. Mai 2014 zur Jahrestagung in der Brauerei Aarebier getroffen. Aarebier ist ein junges, aufstrebendes Brauereiunternehmen, das stolz sein siebtes Geschäftsjahr zählen darf. Aarebier liegt im idyllischen Bargen an der Aare im Kanton Bern. Wir wurden sehr herzlich und mit einem reichhaltigen Apèro empfangen. Nach der Begrüssung durch den Geschäftsführer Hr. Cesare Gallina und dem Obmann wurden die Frauen von einem Bus abgeholt und in die Weinreben hoch über dem Bielersee gefahren. Dort wartete ein Bähnchen, das sie durch die Reben chauffierte. Währenddessen haben sie Braumeister ihre Versammlung durchgeführt. Wir freuen und auch dieses Jahr wieder einen ordentlichen Geldbetrag an Doemens zu überweisen. Ein neuer Jungdoemensianer hat sich vorgestellt und ist in unsere Sektion aufgenommen worden. Anschliessend wurden wir vom Braumeister Christian Schenkl und dem Geschäftsführer auf einem Rundgang durch die topmoderne Brauerei geführt. Aarebier ist vor 7 Jahren auf die grüne Wiese gebaut worden. Auf die Brauereiführung folgte eine fürstliche Verkostung der verschiedenen Biere. Bei Speis und Trank erzählte man sich im Restaurant Kreuz in Bargen spannende Geschichten und freute sich über das Wiedersehen nach langer Zeit. Gegen 16 Uhr gelangten wir mit dem Servieren des Desserts auch schon wieder zum Abschluss unserer traditionsreichen Doemens Jahrestagung! Wir danken der Brauerei Aarebier und ihrem Team für die Gastfreundschaft und die offerierten Getränke.

Gründung

Die Sektion Schweiz wurde am 25.05.1968 von Robert Wild gegründet. An der Gründungsversammlung, die in der Brauerei Hürlimann in Zürich stattfand, waren 32 Doemensianer anwesend. Robert Wild wurde zum ersten Obmann gewählt und leitete die Sektion während 12 Jahren. Jährlich, meist im Frühling, wird die Jahresversammlung durchgeführt. Alle paar Jahre findet ein Skitag statt.

Rückblick - Jahrestagung 2013

Die Mitglieder der Sektion Schweiz haben sich am 4. Mai 2013 zur Jahrestagung getroffen. In Einsiedeln, im schönen Innerschweizer Kanton Schwyz, besteht seit über 140 Jahren die Traditionsbrauerei Rosengarten. Der Ort Einsiedeln ist bekannt durch den Jakobsweg, der quer durch Europa führt und dem imposanten Barockbau des Einsiedler Klosters. Aus Protokollen und Verträgen von 1872 sind klare Hinweise auf das Brauereigewerbe im Rosengarten zu finden. So wurde uns die Brauereigeschichte bei der Begrüssung durch den Inhaber, Nationalrat im Schweizer Parlament und Doemensianer Brauemeisterkollegen Alois Gmür erklärt. Wir wurden sehr herzlich empfangen. Nach der Begrüssung von Alois Gmür und dem Obmann haben die Frauen das Kloster Einsiedeln mit der Stiftsbibiliothek besucht. Während dessen haben die Braumeister ihre Versammlung durchgeführt. Die Braumeister wurden gebeten, spontan ein paar spannende Geschichten aus ihren beruflichen Erfahrungen zu erzählen. Einige unterhaltsame Schilderungen durften wir so mitbekommen und es wurde viel darüber gelacht. Vier Jungdoemensianer haben sich vorgestellt und sind in unsere Sektion aufgenommen worden. Anschliessend wurden wir auf einem Rundgang durch die topmoderne Brauerei geführt. Die Brauerei Rosengarten hat vor kurzem in einen neuen ZKG-Keller und in ein Prozessleitsystem und eine nagelneue Keg Anlage investiert. Die Firmen Kieselmann(D-Knittlingen)und Hauser Steuerungstechnik AG(CH-Wohlen) haben uns auf dem Rundgang begleitet und einige der realisierten Projekte detailliert erläutert. Auf die Brauereiführung folgte eine fürstliche Verkostung. Bei Speis und Trank lief das Geschichten erzählen im persönlichen Rahmen an den Tischen weiter. Gegen 16 Uhr gelangten wir mit dem Servieren des Desserts auch schon wieder zum Abschluss unserer traditionsreichen Doemens Jahrestagung! Wir danken der Brauerei Rosengarten und ihrem Team für die Gastfreundschaft und die offerierten Getränke.
Doemensianer Päsidium - MARKUS STOLL (OBMANN)

MARKUS STOLL (OBMANN)

TELEFON
+41 44 461 48 26  // +41 79 551 02 84

MANFRED SCHAUMBERGER (STELLV. OBMANN)

TELEFON
+41 41 914 08 50